Stadtanzeiger Februar

Der Ball rollt wieder

 

Die kleinen und großen Kicker*Innen der Stadt haben Anfang des Jahres wieder den Trainingsbetrieb aufgenommen. Aktuell ist dieser jedoch nur unter den derzeitigen Einschränkungen der Landesregierung möglich. Unter welchen Bedingungen der Spielbetrieb demnächst wieder stattfinden wird, ist zum Redaktionsschluss noch nicht bekannt.

Neue Gesichter sind natürlich auch gern gesehen! Egal ob schon länger in der Stadt oder neu zugezogen – bei uns bist du herzlich willkommen!
Wenn du Lust hast Fußball zu spielen, dann schau gern einmal direkt beim Training zu folgenden Zeiten vorbei.

 

Altherren (Ü35): Montag 18:00 – 19:30 Uhr – Halle Berggrundschule

Senioren (Ü18): Dienstag ab 18:30 Uhr – Friedrich Jahn Sportplatz in Kirchhain

Freitag ab 18:30 Uhr – Sportplatz an der Eisenbahn in Doberlug


Nachwuchs
Bambini (Jg. 2017 und jünger): Freitag 16:30 – 17.30 Uhr Halle Luckauer Straße (Sportplatz Kirchhain)

G-Jugend (Jg. 2015/2016): Freitag 16:30 – 17.30 Uhr (ungerade Woche) /
Samstag 10:00 – 11:00 Uhr (gerade Woche) – Halle Berggrundschule

F-Jugend (Jg. 2013/2014): Freitag 16:30 – 17.30 Uhr Halle (gerade Woche) /
Samstag 10:00 – 11:00 Uhr (gerade Woche) – Halle Berggrundschule

E-Jugend (Jg. 2011/2012): Freitag 17:30 – 18.30 Uhr (ungerade Woche) /
Samstag 11:00 – 12:00 Uhr (gerade Woche) –
Halle Berggrundschule

Testspiele Senioren:
Samstag, 12.03.2021 um 14 Uhr bei SV Aufbau Oppelhain
Sonntag, 20.03.2021 um 14 Uhr in Kirchhain gegen TSV Missen
Samstag, 26.03.2021 um 14 Uhr beim FC Sängerstadt

Die Vorstände der Vereine

Neujahrswünsche 2022

Neujahrswünsche 2022

Die kleinen Kicker der Stadt mussten zwar auf die geplante Weihnachtsfeier verzichten, aber nicht auf ihr Geschenk. In Form eines mit dem Logo bedruckten Turnbeutels und einer süßen Füllung wurden die Kleinen bei der Ausgabe von den Verantwortlichen überrascht.

Normalerweise würden wir euch in dieser Ausgabe auch über die demnächst anstehenden Hallenturniere informieren. Eine Durchführung unter den aktuellen Gegebenheiten ist für die Vereine allerdings nicht umsetzbar.

Zurzeit befinden sich alle Fußballmannschaften der Stadt in der Winterpause. Der Fußball-Landesverband Brandenburg will zeitnah den Vereinen mitteilen, wie und ab wann der Spielbetrieb fortgeführt wird. Darüber hinaus wird es aufgrund der Corona-Lage regionale Unterschiede geben.
Wir werden euch über die Fortsetzung des Spielbetriebs auf unserer Homepage sowie in den sozialen Medien zeitnah informieren.

Die Vorstände des FSV Kirchhain e.V. und des FSV Grün-Gelb Doberlug-Kirchhain e.V. planen die jährliche Jahreshauptversammlung. Diese sollen noch im ersten Halbjahr stattfinden. Eine Durchführung im Januar oder Februar ist derzeit nicht vorstellbar.
Die Einladungen und die Termine werden allen Mitgliedern zeitnah zugestellt.

Fair-Play Geste

 
FAIR-PLAY SIEGER ⚽
Am heutigen Sonntag wurde der Sportkamerad Thomas Mahlo zwischen den Heimspielen der F-Junioren für seine Fair-Play Geste geehrt.
Thomas Mahlo vergab in seinem Abschiedsspiel freiwillig einen zu Unrecht gegebenen Handelfmeter. Der Schütze hatte bemerkt, dass ein vermeintliches Handspiel entstanden war, weil der gegnerische Verteidiger aus Nahdistanz am angelegten Arm getroffen wurde. Thomas Mahlo schoss den Ball circa fünf Meter links neben das Tor – die Gegner zollten mit ihrem Applaus Respekt vor dieser fairen Geste, die der „Nicht-Schütze“ in seinem letzten Spiel zeigte.
Ein Vorbild für den Nachwuchs ⚽

Spielankündigung

+++ Vorschau auf das Fußballwochenende der SpG vom 24.-26.09. +++

Altherren, Fr. 18.00 Uhr:
FC Sängerstadt Finsterwalde gegen SpG Doberlug-Kirchhain I
Das „Auswärtswochenende“ der SpG Doki wird von unseren Oldies in Finsterwalde eröffnet. Auch wenn man aktuell einen Platz vor dem Gastgeber in der Tabelle steht, wird es eine sehr schwierige Aufgabe, Punkte aus Finsterwalde zu entführen. Die vergangenen Begegnungen gingen nämlich meisten zu Gunsten der Sängerstädter aus. Nichts desto trotz wünschen wir unseren alten Herren maximalen Erfolg – mit einer guten Leistung ist auch hier etwas drin!
 
2. Mannschaft, So. Spiel verlegt!!!
SV Aufbau Großkmehlen II gegen SpG Doberlug-Kirchhain II
1. Mannschaft: So. 15.00 Uhr:

SV Aufbau Großkmehlen I gegen SpG Doberlug-Kirchhain I

Die Männermannschaft fährt am Sonntag Richtung Süden nach Großkmehlen. Es ist für das Team ein herausforderndes Spiel zu erwarten. Die erste Garde aus Großkmehlen ist, nach erst 2 Spielen, noch ungeschlagen und konnte sich in den vergangenen beiden Begegnungen klar gegen unser Team durchsetzen. Um DAS Spiel möglichst lange offen zu halten und dann vielleicht zum Lucky Punch ansetzen zu können, gilt es möglichst dicht und geschlossen zu verteidigen, um unnötige und frühe Rückstände zu vermeiden.

+++ Erfolgreicher Saisonauftakt +++

 

SpG Doberlug-Kirchhain – SV Wacker Reichenhain 2:1 (1:0) 
 
Mit einem glücklichen Last-Minute-Sieg sicherte sich die 1.Mannschaft ganz wichtige 3 Punkte im ersten Saisonspiel. Beide Mannschaften schenkten sich nicht viel und so gab es auf beiden Seiten viele Torchancen. Verletzungsbedingt musste das Trainergespann Lies/Tätz bereits nach 29 Minuten wechseln. Zum Glück stand der RTW für Neuzugang D. Er bereit, so dass die lädierte Leiste direkt versorgt werden konnte. Nach gut einer halben Stunde steckte J. Lehmann seinem Sturmpartner M. Rambow den Ball mustergültig in die Gasse durch. Dieser blieb vorm gegnerischen Gehäuse eiskalt und schob überlegt zur Führung ein. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Pause. In der zweiten Halbzeit verpassten es die Hausherren zeitnah die Weichen endgültig auf Heimsieg zu stellen. Bis zum gegnerischen Strafraum kombinierte sich das Team sehr gut durch, doch bei den Abschlüssen versagten den Offensivkräften meist die Nerven oder es fehlte die letzte Kraft. Die personell stark geschwächte Wacker Elf wurde mit zunehmender Spieldauer noch einmal mutiger und somit auch immer gefährlicher. So konnten sich die Gäste nun ebenfalls gute Möglichkeiten rausspielen. Der gut aufgelegte F. Kuligk, war an diesem Tag jedoch ein sicherer Rückhalt und hielt die Führung lange Zeit fest. In der 83. Minute, beim nicht unverdienten Ausgleich aus Nahdistanz, war er allerdings chancenlos. Letzte Saison hätte unser Team wahrscheinlich noch ein zweites Gegentor und somit die Niederlage kassiert. Diesmal bewies die Truppe jedoch Charakterstärke! Nach einem Eckball kam der Ball über Umwege zu R. Henze, der das runde Leder zum viel umjubelten 2:1 Siegtreffer ins gegnerische Netz jagte. Das der Spirit im Team aktuell stimmt, zeigte der geschlosse Torjubel aller Spieler im Anschluß. Kurz darauf pfiff der Unparteiische die Partie ab. Bei der abschließenden Auslaufrunde erhielt die Mannschaft sehr viel Applaus. Am kommenden Wochenende empfängt unsere 1.Männermannschaft die zweite Vertretung des TSV 1878 Schlieben auf dem Sportplatz in Kirchhain. Anstoß ist am Samstag um 15 Uhr. Statistik: https://www.fupa.net/match/fsv-gruen-gelb-doberlug-kirchhain-m1-sv-wacker-reichenhain-m1-210814
 
SpG Doberlug-Kirchhain II gegen SV Blau-Weiss Lindenau II 2:0 (0:0)
 
Die Erfolgsgeschichte der zweiten Mannschaft geht ebenfalls weiter. Gegen die 2. Mannschaft der Parkelf aus Lindenau konnte ein sicherer 2:0 Heimsieg eingefahren werden. In der ersten Halbzeit ließ die Abwehr nicht viel anbrennen. In der Offensive herrschte dagegen vorerst noch große Ladehemmung. So wurden viele sehr gute Einschussmöglichkeiten leichtfertig verspielt oder schlampig abgeschlossen. Daher ging es aus Sicht der Gäste mit einem schmeichelhaften 0:0 in die Pause. Einzig die fehlende Effizienz vorm gegnerischen Tor wurde dabei ausführlich thematisiert. Nach Wiederanpfiff dann zunächst das gleiche Bild. Unsere zweite Mannschaft übte Druck auf das gegnerische Tor aus und die Gäste beschränkten sich hauptsächlich auf das Kontern. Nach der Trinkpause zappelte der Ball dann endlich auch im Kasten der Parkelf. C. Tätz setzte sich auf dem linken Flügel durch und bediente D. Henkel, welcher aus Nahdistanz nur noch einschieben musste. Keine 2 Minuten später verwandelte M. „Schnix“ Brode einen Freistoß aus ca. 20 Metern zum 2:0. Bis zum Abpfiff gab es weitere gute Möglichkeiten auf beiden Seiten. Dabei hielt D. Danielzok seinen Kasten mit 2 guten Paraden sauber und die frisch eingewechselten Offensivkräfte der Heimmannschaften verpassten es das Ergebnis noch ein wenig höher ausfallen zu lassen. In der kommenden Wochenende hat die zweite Mannschaft spielfrei. Statistik: https://www.fussball.de/spiel/spg-doberlug-kirchhain-ii-sv-blau-weiss-lindenau-ii/-/spiel/02EVPMACBO000000VS5489B4VSOE7V84#!/ Beide Teams bedanken sich bei allen Unterstützern für das zahlreiche erscheinen! Eine Stadt – Ein Verein!

 

Testspiel Stechau

+++ Schmeichelhafter Testspielerfolg +++

Nach einer Abstinenz von über 8 Monaten, absolvierte am vergangenen Freitag eine gemischte Männermannschaft der SpG Doberlug-Kirchhain ihr Spiel. Zu Gast auf dem Sportplatz an der Eisenbahn war die SpG Stechau/Schlieben III.

Die Gäste verschliefen die ersten 5 Minuten komplett. Die Abstimmungsfehler in der gegnerischen Hintermannschaft nutzten unsere Jungs kaltschnäuzig aus und erzielten 2 Treffer.
Die Gäste ließen sich aber nicht hängen und erspielten sich mit zunehmender Spieldauer selbst immer mehr Chancen, welche aber wie auch im weiteren Spielverlauf kläglich vergeben wurden.

Kurz vor der Pause erhöhte unser Team auf 3:0.

Zur zweiten Halbzeit wurde bei den Kloster-und Gerberstädtern munter durchgewechselt.
Die Unstimmigkeiten nutzen die Gäste und übernahmen immer mehr die Spielkontrolle.
Dabei wurden einige hochkarätige Chancen ausgelassen.
In den letzten 10 Minuten ließen bei den Gästen die Kräfte nach und so ergaben sich noch einige Abschlussgelegenheiten für’s Heimteam. Eine davon wurde kurz vor Schluss zum 4:0 Endstand genutzt.

M. Rambow erzielte 2 Treffer, je ein Tor erzielten L. Grünberg und N. Neuber.

Das Ergebnis klingt am Ende sehr eindeutig, aber so war das Spiel keineswegs. Mit einer besseren Chancenverwertung hätten die Zuschauer gut und gerne auch weitere Tore sehen können. Ein Unentschieden wäre dabei durchaus das gerechte Ergebnis gewesen. Sogar ein Sieg für die Gäste wäre nicht unverdient gewesen.

An dieser Stelle bedanken wir uns beim Gegner für das über weite Strecken sehr faire Spiel und wünschen euch eine erfolgreiche Saison.

1 2 3 4 8